Unsere Geschichte - Malerbetrieb mit Tradition


Malermeister mit Maschine in der Nachkriegszeit als Schwarz Weiß Foto

  • Die Firma wurde 1928 durch Josef Röder gegründet.
    In der Nachkriegszeit wurde Sie wieder aufgebaut.
    Nach dem Tod des Vaters, führte der Sohn Edgar Röder die Firma als Stukkateur-Meister weiter und baute sie noch aus. Heute liegt die Leitung der Firma bereits in der Hand der dritten Generation, bei Edgars Sohn Josef Röder (Malermeister).

  • Der Betriebssitz wechselte im Laufe der Jahre von der Schießhausstraße zur Reibeltgasse, in die Ohmstraße. Nachdem die Platzverhältnisse Anfang der Neunziger Jahre nicht mehr ausreichend waren, wurde der Neubau im Industriegebiet Ost verwirklicht.

  • Wir beschäftigen derzeit, als typisches mittelständisches Unternehmen, rund 40 Mitarbeiter. 3 Meister, 28 Facharbeiter, 5 Auszubildende, 4 Kaufmännische Angestellte.